Sonntag, 3. Mai 2020

Die Wahlverwandtschaft: Grimbald, der Grätige

Und Zack, schon wieder ist es Sonntag und die Sonne scheint, sowas!
Quasi als Gegenpol zum schönen Wetter sind viele Menschen inzwischen mehr und mehr unzufrieden und krittelnd ob des coronabedingten Zustands. Ich kann das verstehen, konnte aber bisher noch nicht beobachten, dass sich dadurch etwas verbessern würde. »Grimbald, der Grätige« ist so ein Kandidat. Tatsächlich strengt ihn die schlechte Laune selber sehr an. Das würde er natürlich nie zugeben. Aber in »schwachen« Momenten vor dem Spiegel muss er dann doch über sich selber lachen.
Von unten nach oben: Flaschenöffner, Aschenbecher, der Gesicht ist ein Spülschwamm



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.